Ernährung und Orthomolekulare Therapie

Grundlagenwissen und gezielte Behandlungskonzepte

Dieses 3tägige Seminar (bzw. 6 Abende à 3,25 Ustd.) soll Basiswissen mit gezielten Interventionskonzepten auf Nahrungsebene verknüpfen. Das richtige Ernährungskonzept stellt eine der wichtigsten und zuverlässigsten Interventionsmöglichkeiten dar, denn:

essen müssen wir alle.
Neben einer kurzen Einführung zu den Themen „was ist eigentlich artgerechte Ernährung“ und „wie wichtig sind Nahrungsinhaltsstoffe“ liegen die Schwerpunkte dieser Veranstaltung auf den Themen...

 

-         Nahrung aus Sicht der Evolution

-         Braucht der Mensch Kohlenhydrate?

-         Das „leaky gut Syndrom“ und seine Folgen

-         Nahrungsinterventionen zur Behandlung einer chronisch niedriggradigen Entzündung

-         Die Behandlung von Allergien

-         Nahrung bei Autoimmunerkrankungen

-         Nahrung und Stress

Diese Ausbildung ist für Laien UND Fachkräfte geeignet !
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Für die Ausübung dieser Ausbildung müssen Sie NICHT Heilpraktiker oder Arzt sein, für therapeutische Maßnahmen auf jeden Fall !